EAN-Barcodes auf Knopfdruck

Die internationale Artikelnummer (GTIN, ehemals EAN) kennzeichnet weltweit eindeutig Ihre Ware, sei es ein einzelner Artikel oder eine Handelseinheit. Damit werden Verkauf und Logistik optimiert. Mit der Software EANcoder setzen Sie Ihre EAN-Artikelnummern (GTIN) einfachEAN-13 Barcode in einen entsprechenden Barcode um. Erzeugen Sie nach Bedarf EAN-13 oder auch EAN-8 Barcodes in Form von Etiketten oder als Grafik z.B. zum Einbinden in Ihre Druckvorlage für die Artikelverpackung. Alles was Sie benötigen ist die Globale Artikelidentnummer (GTIN; ehem. EAN) für Ihre einzelnen Artikel und die Software EANcoder. Zum Kennenlernen steht eine kostenlose Demoversion zum download verfügbar.

Leistungsmerkmale

  • Erzeugung von Barcodes des Typs EAN-13 oder EAN-8 gemäß Spezifikation
  • Beeinflussung der Barcode-Größe und zusätzliche Klartext-Ausgabe
  • wählbarer Modus: Einzel-Code oder mehrere, auch unterschiedliche Codes
  • Vorgabe der EAN-Nummern durch Handeingabe, Serienmodus oder Datei-Import
  • Barcode-Ausdruck auf Standard-Drucker z.B. für Klebe-Etiketten
  • einfache Definition von Seiten- und Etiketten-Layouts
  • Speicherung des Barcodes als Datei in wählbarem Grafikformat (Vektor, Pixel-Format)
  • automatische Prüfzifferberechnung für die vorgegebene EAN-Nummer
  • qualitativ hochwertige Barcodes durch Grafikformat statt Schriftfont
  • lauffähig unter Windows-Betriebssystem

Einfache Bedienung

EANcoder ist einfach zu bedienen und gibt Ihnen dennoch die volle Kontrolle über die Gestaltung und Ausgabeform des EAN-Barcodes. Nach Anwahl des Eingabemodus für die EAN Artikel-Identnummer und der Ausgabeform, wie z.B. Druck oder Speicherung als Datei, können Sie bereits beginnen. Erfassen Sie die EAN-Nummern per Hand und erzeugen sie direkt den Barcode. Alternativ lassen Sie EANcoder für einen wählbaren Artikelnummer-Bereich die Barcodes automatisch erstellen. Haben sie dagegen eine Vielzahl unterschiedlicher Artikelnummern, z.B. aus Ihrem Warenwirtschaftssystem, dann geben Sie diese einfach per Datei vorEANcoder Bildschirm und EANcoder liest sie zur Erzeugung der EAN-Barcodes ein. Natürlich erlaubt EANcoder die Einstellung der Barcodegröße, der Breite schmaler Balken und der textlichen Darstellung der Artikelnummer. Im Falle einer Ausgabe auf Datei, wählen Sie zuerst das Grafikformat abhängig vom Einsatzzweck aus, so dass es für einfachen Druck oder für die Weiterverarbeitung z.B. in Publishing-Programmen genutzt werden kann.Weitere Hinweise zur Strichcode-Erstellung finden Sie bei der zentralen Vergabestelle GS1, z.B. zum generellen Vorgehen oder zur Strichcodequalität (PDF-Flyer).

Voraussetzungen

Zum Einsatz von EANcoder benötigen Sie einen normal ausgestatteten Windows-PC mit Windows XP, Vista, Windows 7 oder Windows 10 sowie einen Drucker mit guter Auflösung - d.h. typischerweise einen Laserdrucker.
Hinweise: Die Einschränkung der Demoversion (Vertauschung der EAN-Ziffern) ist mit der Lizenzierung (Vollversion) aufgehoben. Bei Erstellung von EAN-Barcodes ist die letzte Ziffer des Codes bei der Eingabe wegzulassen, da diese automatisch berechnet wird (Prüfziffer).  

Preisangabe

EANcoder Software Vollversion (Preis pro Stück):  75,00 EUR

Alle Preisangaben zuzüglich der in Deutschland zum Zeitpunkt der Lieferung gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Verkauf nur an gewerbliche Abnehmer (Firmen, Behörden, Institute, Freiberufler). Lieferung über Internet-Download, daher versandkostenfrei.

Im Folgenden finden Sie einige Grundlagen zum Thema EAN-Artikelnummer bzw. GTIN ...


Wissenswertes zur EAN-Artikelnummer

Der Handel von Waren ist ohne EAN-Artikelidentnummer (GTIN) kaum denkbar. Im Folgenden sind einige Grundlagen kurz umrissen:

Definition

GTIN steht für Globale Artikelidentnummer (Global Trade Item Number), da sie eine weltweit eindeutige Kennzeichnung für einen Artikel oder eine Handelseinheit darstellt. GTIN ist im europäischen Raum auch unter der älteren Bezeichnung EAN - Artikelnummer bekannt.

Aufbau

Der Aufbau der GTIN/EAN-Nummer variiert leicht. Sie besteht im Wesentlichen aus ..

  • einer GLN-Basisnummer, die das Land und den Hersteller kennzeichnet
  • einem individuellen Nummernteil, der den jeweiligen Artikel identifiziert und
  • einer Prüfziffer

Vergabe von GTIN/EAN-Nummern

Um eine weltweit eindeutige, überschneidungsfreie Nummerierung zu gewährleisten, werden GTIN-Nummern von autorisierten Stellen vergeben. Diese Vergabe bezieht sich auf die Basis-Nummer (d.h. Land und Hersteller). Die kennzeichnende Nummer für den Artikel innerhalb des EAN-Codes kann vom Hersteller selbst festgelegt werden. Details finden sich bei den GS1 Niederlassungen der verschiedenen Länder.

Beantragung von EAN-Nummern

Die EAN-Nummern können kostenpflichtig bei autorisierten Stellen beantragt werden. Beispiele für solche Stellen sind:

Weitere Vergabestellen finden Sie unter folgendem Link (www.gs1.org)

Wer verbirgt sich hinter der EAN bzw. GTIN-Nummer?

Wenn Sie Angaben zum Hersteller einer Ware suchen und die EAN-Nummer kennen, so lassen sich einige Daten über diese Website (www.gepir.de) abrufen.

Go to top