Laborgeräte - Anbindung an LIMS

LimsLink™ ist eine universelle Integrationslösung zur Anbindung von Laborgeräten an LIMS und andere Softwareapplikationen wie ELN, SDMS, LIS, CAQ oder ERP. Ausgefeilte Möglichkeiten der Konfiguration erlauben es, die Interfacing-Software individuell anzupassen, um die Belange der Softwareschema LimsLink Datenerfassung im Labor und die Kommunikation mit den beteiligten IT-Systemen abzudecken. Diese Flexibilität und das innovative Konzept des Herstellers PerkinElmer Inc. (Labtronics) haben LimsLink zu einer der führenden Integrationslösungen für Geräte im Laborbereich gemacht. Durch seine übersichtlichen und klar strukturierten Konfigurationsdialoge ist die Realisierung oder Anpassung von Schnittstellen an verschiedenste Laborgeräte schnell und einfach möglich.

LimsLink, als Datenbank-gestützte Softwareanwendung kann Analysendaten bzw. Prüfergebnisse von allen gängigen Geräteschnittstellen in unterschiedlichsten Formaten übernehmen, weiter verarbeiten und über diverse Interface-Techniken an das Zielsystem übergeben. Neben gängigen Laboranalysegeräten - von der Waage über ICP, CFA, Photometer, AAS, Titratoren bis hin zu Chromatographie-Datensystemen - kann LimsLink auch als Integrationslösung in technisch orientierten Bereichen eingesetzt werden - so z.B. für die Anbindung von Prüfgeräten in der Werkstoff- und Materialprüfung oder bei fertigungsbegleitenden Prüfungen.

Produkteigenschaften

LimsLink bietet praxisnahe Funktionalität zur Realisierung auch anspruchsvoller Laborgeräteanbindungen. Die wesentlichen Eigenschaften sind:

  • Universelle, weitgehend konfigurierbare Applikation
  • Support verschiedener Schnittstellen (RS232, File, TCP/IP etc.)
  • Simultane Bearbeitung mehrerer Gerätedaten
  • Interaktiver, konfigurierbarer Freigabe- oder Erfassungsdialog
  • Datenübergabe an LIMS oder andere Systeme (ELN, ERP, ...)
  • Verarbeitung hochkomplexer Protokolle oder Ergebnisdateien
  • Spezielle Version für Chromatographiedatensysteme (CDS)
  • Vielfältige Berechnungsmöglichkeiten (Excel-like)
  • Integrierter Reportgenerator
  • Verwaltung aller erfassten Informationen in einer Datenbank
  • Automatische Archivierung der Rohdaten in einem Rohdatenarchiv
  • Audit Trail Funktion und Benutzerverwaltung
  • Validierungstoolkit für OQ/ PQ
  • Abdeckung der Anforderungen nach 21 CFR part 11

Integration - mehr als nur Datenerfassung

Der Gerätepark und die Anforderungen zur Erfassung elektronisch verfügbarer Analysendaten variieren von einem Labor zum anderen. LimsLink™ schlägt auf einfache Weise die Brücke zwischen den Laborgeräten und den IT-Systemen, welche die Labordaten aufnehmen und verwalten. Die Anpassung zur Integration eines spezifischen Laborgeräts in einen Kommunikationsverbund erfolgt primär über leistungsfähige Konfigurationsdialoge. Bei komplexen Anforderungen lassen sich auch programmtechnische Erweiterungen realisieren.
LimsLink Parser und Setup Dialog
Integration zielt auf zusätzliche Sicherheit und Effizienz in der Bearbeitung. Mit LimsLink lassen sich daher Lösungen gestalten, die einen individuellen Workflow abbilden.

Dazu gehört die online Übernahme von Analysenergebnissen eines Laborgeräts in einen Excel-ähnlichen Dialog, der zur Sichtung und aktiven Freigabe vor einer Datenübertragung genutzt werden kann. Selbst Berechnungen oder sogar Ergebnisüberprüfungen gegen Grenzwerte, die aus dem LIMS bezogen wurden, lassen sich realisieren.
Alternativ können die Ergebnisse, die von LimsLink selektiv aus einem Datensatz oder Analysenreport extrahiert wurden, automatisch an das übergeordnete Datensystem übergeben werden - gegebenenfalls bis hin zum automatischen Eintrag in dessen Datenbank.

Komfort und Integrationsgrad lassen sich gestalten. Dazu gehört auch die Möglichkeit zur uni- oder bi-direktionalen Kommunikation zwischen den Geräten, zu deren Auswertesoftware sowie dem übergeordneten Labordatensystem, das die Verwaltung der Proben und Prüfergebnisse übernimmt. Ziel einer Integrationslösung mit LimsLink ist in allen Fällen die Reduzierung des zeitlichen Aufwands und die effiziente Übertragung von Analysendaten in sicherer und konsistenter Form.

Für weitere Details und zur Abstimmung der Einsatzmöglichkeiten sprechen Sie uns bitte einfach an (Kontaktformular).

Besonderheiten

  • Universell einsetzbar
  • Interaktiver oder automatischer Betrieb
  • Visualisierung der Prüf-/ Analysenergebnisse
  • Support diverser Geräte-Schnittstellen
  • Nutzbar für Datenprotokolle und Ergebnisreports
  • Datenübergabe an LIMS, ELN, ERP etc.
  • Berechnungs- und Reportfunktionen
  • Lokale Datenspeicherung (Roh- bzw. Ergebnisdaten)
  • Bi-direktionaler Betrieb
  • GxP-konform
Go to top